Sie befinden sich hier:  Fächer von A-Z :: Geschichte

Aus der Geschichte für die Zukunft lernen

Die Vertreter der drei besten Schulen mit dem Landtagspräsidenten Herrn Kartmann und dem Staatsminister a. D. Herrn Starzacher

Das Fach Geschichte vermittelt den Schülern und Schülerinnen Kenntnisse und Methoden, die die Entwicklung eines historischen Bewusstseins fördern sollen.
Eine Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart herzustellen, ist eine der wichtigsten Kompetenzen, die die Schüler und Schülerinnen im Fach Geschichte erwerben sollen, um sie handlungsfähig für ihre Gegenwart zu machen.
„Nur wer seine Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft“, Zitat von Wilhelm von Humboldt (1767 – 1835). 
Die Fachschaft Geschichte nimmt im Schuljahr 2013/14 an einer Fortbildung zum kompetenzorientierten Unterrichten teil.

Im Fach Geschichte sind außerschulische Lernorte sehr wichtig.
Wir von der DKSS haben mehrere Ziele für unsere Schüler im Programm:

  • Friedrich-Ebert-Gedenkstätte in Heidelberg
  • Feste Kaiser-Wilhelm in Mutzig im Elsass (F)
  • KZ Gedenkstätten in Buchenwald und Sruthof
  • und natürlich die Museen in der näheren Umgebung zwischen Frankfurt und Speyer

 

_____________________________________________________________

 

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge führt jährlich eine landesweite Haus- und Straßensammlung zur Pflege von Kriegsgräbern und zur Förderung der internationalen Jugendarbeit durch.


Die Gymnasialklassen 7 der DKSS hatten sich an der Sammelaktion beteiligt. Die Klassenlehrerinnen Frau Becker-Stühn und Frau Schmidt organisierten mit tatkräftiger Unterstützung des Fachleiters Geschichte Herr Speicher die Aktion.

Über 2000.-€ als Sammelergebnis brachten den 1. Platz aller hessischen Schulen.

Bei einer Feier im Hessischen Landtag wurde die tolle Leistung der Schülerinnen und Schüler mit einer Plakette und einer Urkunde gewürdigt. Mit Unterstützung des Landrates Schellhaas und des Schulvereins der DKSS werden die Klassen in die internationale Begegnungsstätte Albert Schweitzer Haus nach Niederbronn les Bains (Elsass) fahren.

Schulleiter Cwielong bedankte sich für den Einsatz seiner Schülerinnen und Schüler und betonte die Bedeutung des sozialen Engagements von jungen Menschen. Wer die Geschehnisse unserer Welt umsichtig wahrnehme, müsse feststellen, dass Kriege nicht abgeschafft werden können. Doch gerade Begegnungen mit Jugendlichen anderer Nationen werden die Ängste vor Krieg und Unterdrückung abbauen helfen.

Verschiedene Besuche zu wichtigen Themen unserer Geschichte

Buchenwald

Der jährliche Besuch der Abschlussklassen im Konzentrationslager Buchenwald beeindruckt doch immer wieder die Jugendlichen.

Geschichte der Bundesrepublik - Besuch der G9 in Bonn

Im Rahmen der deutsch - deutschen Woche - Städtepartnerschaft mit Fürstenwalde in Brandenburg – fuhren die Klassen G9a und G9b am 26.3.2015 gemeinsam mit Herrn Direktor Cwielong und Herrn Speicher (Fachleitung Geschichte) nach Bonn, der ehemaleigen Bundeshauptstadt.
Dort besuchten die SchülerInnen die Ausstellung zur Geschichte der Bundesrepublik Deutschland im „Haus der Geschichte“.
Natürlich stattete man anschließend dem Stadtzentrum der Universitätsstadt Bonn einen Besuch ab.
Das Foto zeigt beide Klassen mit Herrn Cwielong auf dem Treppenaufgang des barocken Rathauses.