Sie befinden sich hier:  Schulgemeinde :: Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Ich bin Kathrin Kettner und arbeite seit  01. Januar 2017 an der DKSS als Schulsozialarbeiterin. Ich bin aber nicht Teil des Lehrkörpers,  sondern beratend tätig. So gibt mir das nicht zuletzt die Möglichkeit einer vertraulichen Zusammenarbeit.
Für Fragen und Probleme stehe ich den SchülerInnen gerne zur Verfügung – sowie deren Familien und auch den LehrerInnen.
Bei Schulproblemen, privaten Problemen, Interesse an und Ideen für soziale Projekte sowie möglicherweise bei Sorgen um Freunde an der Schule können mich vor allem die SchülerInnen  gerne ansprechen.
Ich bin Montag bis Freitag zwischen 9.00 Uhr und 13.15 Uhr erreichbar.

Ich freue mich auf Euch

Mail:    k.kettner(at)villa-darmstadt.de            Fon:       06162 / 933 239


Unterstützungs- und Beratungsnetzwerk der Dr.-Kurt-Schumacher Schule Reinheim

Interne Unterstützung

Schulsozialarbeit

Frau Kramer Sozialpädagogische Fachkraft Landkreis Darmstadt-Dieburg / Staatliches Schulamt 0151-61614245 a.kramer@ladadi.de
•Präventive Kompetenzförderung und Qualifizierung durch sozialpädagogische Klassenangebote z.B. Klassenrat
•Beratung und Intervention zur Unterstützung von SuS
•Vernetzung und Kooperation mit inner- und außerschulischen Institutionen

Frau Kettner Sozialpädagogische Fachkraft Die Villa - Verein für innovative Jugendhilfe e.V. 06162-9332-39 k.kettner@villa-darmstadt.de
•Beratung und Intervention zur Unterstützung von SuS
•Vernetzung und Kooperation mit inner- und außerschulischen Institutionen

Frau Dransfeld Duale Studentin Sozialpädagogik und Management Die Villa - Verein für innovative Jugendhilfe e.V. l.dransfeld@villa-darmstadt.de
•Einarbeitung in die Arbeitsfelder der Schulsozialarbeit mit Übernahme eigenverantwortlicher Arbeitsbereiche

Ganztagsangebote (GTA)

Nachmittagsbetreuung Frau Neumann Leitung der Nachmittagsbetreuung Die Villa - Verein für innovative Jugendhilfe e.V. 0176-19908773 m.neumann@villa-darmstadt.de
•Anmeldungen
•Gestaltung und Ausarbeitung der Angebote im Nachmittag
•Koordination der Schülerbetreuer*innen in der Nachmittagsbetreuung
•Ansprechpartnerin der „Aktiven Pause“

Frau Kettner Ganztagskoordinatorin Die Villa - Verein für innovative Jugendhilfe e.V. 06162-9332-39 k.kettner@villa-darmstadt.de
•Personal- und Budgetverwaltung des Ganztagsangebot
•Koordination des Einwahlverfahrens aller AGs, der Frühbetreuung und des schulinternen Nachhilfeangebots
•Kooperation mit der Gersprenzschule Reinheim
Herr Dr. Köhler Schulpsychologe Staatliches Schulamt 06151-3682-428 hubert.koehler@kultus.hessen.de
•Austauschtreffen im sechswöchigen Rhythmus
•Ansprechpartner für psychologische Beratung
Frau Dransfeld Duale Studentin Sozialpädagogik und Management Die Villa - Verein für innovative Jugendhilfe

Frau Dransfeld Duale Studentin Sozialpädagogik und Management Die Villa - Verein für innovative Jugendhilfe e.V. l.dransfeld@villa-darmstadt.de
•Einarbeitung in die Arbeitsfelder der Schulsozialarbeit mit Übernahme eigenverantwortlicher Arbeitsbereiche
•Organisation des Mittagessens in der Mensa

Schulische Interventions- und Präventions-beauftragte

Frau Schieck Schulzweigleitung H/R 5.-7. Klassen
•Organisation und Koordination der Präventionsangebote der DKSS
•Beratungslehrkraft zur Suchtprävention

Frau Lamoller Lehrkraft
•Vertrauens- und Verbindungslehrkraft / ausgebildete Mediatorin
•Betreuung und Unterstützung der Schülervertretung (SV)
•Ansprechpartnerin der Schulsanitäter*innen

Frau Menzel Förderschullehrkraft
•Präventive Arbeit durch „Vorbeugende Maßnahmen“ (VM)
•Beratung und Diagnostik zu Schulleistungen, Intelligenztests und Entwicklungsdiagnostik
•Inklusion und Förderung im Bereich: emotionale und soziale Entwicklung (esE), körperliche- und motorische Entwicklung, Sprache und Hören
•Ansprechpartnerin für die Abteilung für Lernen
•Zusammenarbeit mit anderen Förderschulen und dem Beratungs- und Förderzentrum Steinrehschule

Frau Schultz Lehrkraft
•Präventive Arbeit im Bereich „Medien“

Jugendberufshilfe und Übergänge

Herr Aru Berufseinstiegsbegleiter GENIEfabrik GmbH 06162-9332-36 selcuk.aru@geniefabrik.de Frau Heß Berufseinstiegsbegleiterin GENIEfabrik GmbH 0175-2967892 susanne.hess@geniefabrik.de
•Berufseinstiegsbegleitung für Hauptschüler*innen ab der 8. Klasse mit verbindlicher Anmeldung
•Freiwillige Maßnahmen mit regelmäßiger Teilnahme, Beseitigung von Hindernissen zum Absolvieren einer Ausbildung, Training von Sozial- und Internetkompetenzen

Herr März Berufsberater Agentur für Arbeit Darmstadt 0800-4555500 darmstadt.berufsberatung @arbeitsagentur.de
•Orientierung zur Berufswahl und weiterführenden Schulen
•Beratung in der Schule und in der Agentur Darmstadt
•Vermittlung von Ausbildungsstellen

Herr Tippe Lehrkraft Leiter der Berufsorientierung H/R
•Organisation der Übergänge Schule-Beruf
•Organisation der Berufsinformationstage
•OloV Beauftragter
•Zukunftswerkstatt, Sonderpraktika, Talentparcours

Herr Sprenger Studienrat Leiter der Berufsorientierung Gymnasium
•Organisation und Koordination zur Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium

Herr Zulauf Lehrkraft Übergängebeauftragter
•Organisation der Übergänge in weiterführenden Schulen
•Schullaufbahnberatung

----------------------------------------------------------------------------------------------

Externe Unterstützung

Polizei

Herr Heck Ortspolizist 06162-805-63 stefan.heck2@polizei.hessen.de
•Informationsaustausch und Ansprechpartner für das Ortsgebiet Reinheim

Schulpsychologe

Herr Dr. Köhler Schulpsychologe Staatliches Schulamt 06151-3682-428 hubert.koehler@kultus.hessen.de
•Austauschtreffen im sechswöchigen Rhythmus
•Ansprechpartner für psychologische Beratung

Integrationsfahrt Klasse 5

Fünftklässler der DKSS auf Integrationsfahrt mit dem Programm „Rückgrat beweisen!“ in der Fensterwoche

Nach ihrer erfolgreichen Einschulung zu Beginn des Schuljahres und den ersten Wochen an der neuen Schule, ging es für die 110 Fünftklässler der Dr.-Kurt-Schumacher-Schule zum ersten Mal auf große Fahrt. Ziel der dreitägigen Integrationsfahrt war, wie auch schon im letzten Jahr, die Jugendherberge in Erbach. Von Montag bis Mittwoch fuhren die drei Förderstufenklassen und von Mittwoch bis Freitag die zwei Gymnasialklassen.

Eingebaut war die Fahrt in das Programm „Rückgrat beweisen“, welches jedes Jahr an der DKSS angeboten wird. Neben erlebnispädagogischen Inhalten geht es um die Steigerung des Selbstwertgefühles und einer gezielten Rückenschulung, denn nur mit einem starken und gesunden Rücken, kann man „aufrecht gehen“ und selbstbewusst in der Gesellschaft bestehen!

Das Team um Andy Pons erklärte den Schülerinnen und Schülern mit Hilfe von Videoanalysen, wie wichtig ein aufrechter Gang für die Gesundheit und das Selbstwertgefühl ist.
Die Schülerinnen und Schüler mussten sich in immer neuen Teams zahlreichen herausfordernden Aufgaben stellen. Unter anderem als Konstrukteurinnen und Konstrukteure. Aus vorgegebenen Materialien wurde ein Fluggerät entworfen, das ein rohes Ei nach dem Transport durch die Luft unbeschadet zu Boden bringt.
Durch diese und weitere Bewegungs- und Kooperationsspiele im Freien wurde der Teamgeist in den neu zusammengestellten Lerngruppen gefördert und dadurch die Klassengemeinschaft gestärkt. Um die genannten Herausforderungen zu bewältigen, bedurfte es genauer Absprachen und gegenseitiger Hilfe.

Neben dem „Rückgrat beweisen“-Programm besuchten die Schüler am Vormittag den Tierpark in Erbach.

Den Abschluss der Fahrt bildete am Abend eine Schülerdisco.

Nach drei spannenden und abwechslungsreichen Tagen kamen die Fünftklässler wieder in Reinheim an und hatten ihren Eltern sicher viel zu erzählen.

Die Schulgemeinschaft der DKSS freut sich – unsere Fünftklässler sind angekommen!

In der zweiten Schulwoche nach den Herbstfahren kam das Team von „Rückgrat beweisen“ nochmals an die DKSS zum „Schulranzen TÜV“. Dabei stellte sich heraus, dass fast alle Schulranzen zu schwer waren. Die Teamer gaben den Kindern Tipps für das richtige Tragen und Packen des Schulranzens.